Radebeul – Kindertagesstätte „Thomas Müntzer“

Projekt:

Bauherr:
Planungs-/ Bauzeit:
Planungsleistung:
Radebeul – Kindertagesstätte „Thomas Müntzer“ / Fassadensanierung
Große Kreisstadt Radebeul, Hoch- und Tiefbauamt
2010
Lph. 1-8

„Im Jahr 1873 errichteten die Baumeister Gebrüder Ziller für die Baronin von Zehmen diese Villa auf dem Schleinitz-Weinberg. Im Jahr 1911 ergänzte der Architekt Paul Ziller, jüngster Bruder der beiden Ziller-Brüder, die Terrasse mit der Säulenhalle sowie die geschlossene Veranda auf der Südseite und gestaltete die Villa stilistisch um.
Spätestens ab 1911 bis 1927 war das Anwesen im Eigentum des in Spanisch-Marokko und Tanger erfolgreichen, königlich-sächsischen Kommerzienrats Adolf Renschhausen.

Heute ist dort die Integrative Kindertagesstätte „Thomas Müntzer“ der Stadt Radebeul untergebracht.“
(Auszug aus „Villa Tanger“ (Wikipedia))

Das einschließlich der Nebengebäude und Gartenanlage denkmalgeschützte Gebäude liegt relativ weit ab von der Meißner Straße in einer Parkanlage.

Der zweigeschossige, fast quadratische Putzbau mit fünf bzw. vier Fensterachsen hat ein flach geneigtes Walmdach. In der Straßenansicht steht mittig in einer Breite von drei Fensterachsen eine Terrasse mit einer Freitreppe zum Garten, überdacht von einem durch Eckpfeiler und ionischen Säulen auf Postamenten getragenen Söller mit einem Austritt. Die Fenster im Obergeschoss der Hauptansichten besitzen Verdachungen, das mittlere Doppelfenster einen Dreiecksgiebel. Die Fassaden sind durch Sandsteine und Stuckornamente gegliedert, wie Ecklisenen im Obergeschoss, Gesimse und eine Putzquaderung im Erdgeschoss.

Im Rahmen der Bereitstellung von Fördermitteln bestand die Aufgabe in der energetischen Sanierung des Hauptgebäudes.

Sanierungsmaßnahmen:
– Abbruch Bestandsputz oberhalb der Sockelzone
– Reparatur WDVS Sockelbereich im Bestand unter Beibehaltung der bestehenden Sockelabdeckung
– Aufbringen von Wärmedämmputz, Putzstärke ≥ 3,0 cm
– Aufputzen von wandgliedernden Elementen
– Gurtgesims
– Lisenen und Pilaster
– Aufputzen von Bossen, umlaufend auf allen Gebäudeseiten
– Reinigung von Natursteinelementen bzw. Stuckelementen
– Neuanfertigung von Stuckkonsolen durch Abformungen am Bestand
– Wandanstrich Putzflächen und Natursteinelemente, ohne farbige Gliederungen
– Wärmedämmmaßnahmen im Dachbereich mittels Aufblasdämmung

Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.